10 Reaktionen

NVIDIA ForceWare Network Access Manager verursacht Probleme für Nutzer von Firefox 43

Geschätzte Lesedauer:

Nutzer von Firefox 43, welche Probleme mit der Verbindung zu Webseiten oder Abstürze haben, sollten überprüfen, ob sie den NVIDIA ForceWare Network Access Manager installiert haben. Dieser sorgt derzeit für viele Probleme bei Firefox-Nutzern.

Seit dem Erscheinen von Firefox 43 gab es vermehrt Support-Anfragen, bedingt durch den NVIDIA ForceWare Network Access Manager. In Firefox 43.0 und Firefox 43.0.1 äußerten sich die Probleme durch Abstürze von Firefox, in Firefox 43.0.2 dadurch, dass Webseiten nicht mehr laden.

In beiden Fällen führt eine Deinstallation des NVIDIA ForceWare Network Access Manager zur Lösung, die dadurch ausgelösten Probleme treten dann nicht mehr auf. In Mozillas Support Knowledge Base auf support.mozilla.org gibt es einen eigenen Artikel zu diesem Thema.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

10 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. kibuntu
    schrieb am :

    Servus Sören,

    ich nutze Ubuntu mit dem NVIDIA -Treiber legacy binary 304.131. Kann es sein, dass hier diese Probleme auch auftreten? Bei mir geht z.B. die Seite Wetter.com im Firefox nicht mehr richtig. Bei anderen Seiten hatte ich bisher keine Probleme und in Chromium wird die Seite auch ganz normal angezeigt.

  2. Wolfgang D.
    schrieb am :

    Es wäre ja mal interessant zu wissen, welche Änderung am Firefox zu diesem Problem führt. Vielleicht reicht auch schon eine Änderung an der Konfiguration des Network Managers?

    Hab aber gerade kein NVidia System zum testen, und wenn das bei mir passiert wäre, hätte ich eher den Firefox entsorgt statt mein vorhandenes laufendes System auseinanderzunehmen..

  3. Lukas
    schrieb am :

    Bei mir gingen 43.01 und 43.0.2 ohne Probleme… 43.0.3 stützt wenige Sekunden nach dem Start ab. Tolle Wurst!

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @kibuntu:

    ich nutze Ubuntu mit dem NVIDIA -Treiber legacy binary 304.131. Kann es sein, dass hier diese Probleme auch auftreten? Bei mir geht z.B. die Seite Wetter.com im Firefox nicht mehr richtig. Bei anderen Seiten hatte ich bisher keine Probleme und in Chromium wird die Seite auch ganz normal angezeigt.

    Um den Grafikkartentreiber geht es hier nicht. Grundsätzlich können Probleme in Zusammenhang mit den Grafikkartentreibern stehen, sofern die Hardwarebeschleunigung in Firefox aktiviert ist. Es wäre hilfreich zu wissen, was "geht nicht mehr richtig" bedeutet. Was getestet werden sollte, ist die Installation des neusten Grafikkartentreibers, falls ein neuerer vorhanden ist. Ansonsten das Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung von Firefox (Neustart von Firefox erforderlich). Das wäre alles andere als optimal, hilft als Notlösung aber und wenn das Deaktivieren nichts verändert, weiß man außerdem, dass der Grafikkartentreiber nichts damit zu tun haben kann.

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Wolfgang D.:

    Es wäre ja mal interessant zu wissen, welche Änderung am Firefox zu diesem Problem führt. Vielleicht reicht auch schon eine Änderung an der Konfiguration des Network Managers?

    Ist mir nichts zu bekannt.

    Hab aber gerade kein NVidia System zum testen, und wenn das bei mir passiert wäre, hätte ich eher den Firefox entsorgt statt mein vorhandenes laufendes System auseinanderzunehmen..

    Zielführend ist es, die Ursache zu entfernen, nicht das Problem zu kaschieren, indem man einfach einen anderen Browser verwendet. Der andere Browser kann genauso gut von einer beliebigen Anwendung behindert werden.

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Lukas:

    Bei mir gingen 43.01 und 43.0.2 ohne Probleme… 43.0.3 stützt wenige Sekunden nach dem Start ab. Tolle Wurst!

    Und du hast nun den NVIDIA ForceWare Network Access Manager installiert oder nicht? Denn darum geht es in diesem Artikel. Wenn Firefox abstürzt, wären Absturzberichte hilfreich. Du findest diese, wenn du about:crashes in die Adressleiste eingibst. Nenne doch mal die Links zu den neusten.

  7. Lukas
    schrieb am :

    Hallo nochmal. Habe mittlerweile herausgefunden, dass es wohl Probleme im Zusammenspiel mit GData sind. Ob es was mit NVidia zu tun hat wusste ich bis dahin nicht… für mich ging's in dem Artikel um Abstürze der Versionen .1 und .2, als "geschädigter" blendet man gerne mal ein paar Schlagworte aus.

     

    Whatever jetzt tut's erstmal. Bin mal gespannt welche der beiden Parteien das auf die Kappe nimmt und zur Lösung beiträgt.

  8. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Danke für die Rückmeldung. Ich werde zu dem G Data-Problem heute noch einen eigenen Artikel veröffentlichen, das scheint auch einige Nutzer zu betreffen. 🙁

  9. bOrNi
    schrieb am :

    Moin, (coole Webseite),

    wir haben hier auch GDATA im Einsatz (leider :-/) und seit heute stürzt jeder Firefox-Browser hier ab. Gibt es den neuen Thread mit GDATA schon… konnte den noch nicht finden!?

    Vielen Dank im Voraus

    Borni

  10. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Gibt es, der neuste Artikel auf dieser Seite:
    G Data BankGuard Browserschutz lässt Firefox 43.0.3 abstürzen

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.