0 Reaktionen

New York Times und drei weitere neue Partner für Knight-Mozilla OpenNews

Geschätzte Lesedauer:

Kennt ihr eigentlich das Knight-Mozilla OpenNews-Projekt? Die Mozilla Foundation leitet dieses internationale Projekt, welches durch eine Förderung der Knight Foundation in Höhe von 2.5 Millionen US-Dollar vor einem Jahr ermöglicht wurde. Das Ziel von OpenNews ist es, dem Journalismus auch im offenen Web zum Erfolg zu verhelfen.

Zu den Partnern dieses Projekts gehören bislang die Zeit Online, BBC, the Guardian, the Boston Globe and Al Jazeera English. Nun schließen sich weitere vier Namen an, darunter ist auch wieder etwas Deutsches, nämlich Spiegel Online. Außerdem neu im Boot: The New York Times, ProPublica sowie La Nacion.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.