9 Reaktionen

Fenix: Firefox Preview 2.0 für Android veröffentlicht

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat Firefox Preview 2.0 mit GeckoView 70 und vielen Neuerungen veröffentlicht. Bei Firefox Preview handelt es sich um den Nachfolger des bisherigen Firefox für Android, welcher unter dem internen Namen Fenix entwickelt wird.

Ende Juni hat Mozilla Firefox Preview 1.0 veröffentlicht. Später im Jahr soll Firefox Preview, dann mit mehr Features, den bisherigen Firefox für Android ablösen. Auf diesem Blog gab es eine ausführliche Vorstellung aller Funktionen von Firefox Preview 1.0.

Die Neuerungen von Firefox Preview 2.0

Für einen vollständigen Überblick aller Neuerungen zwischen Firefox Preview 1.0 und Firefox Preview 2.0 sollten ergänzend auch noch die folgenden Artikel gelesen werden:

Menü-Eintrag: Was ist neu?

Eine Neuerung von Firefox Preview 2.0 dürfte Nutzern von Firefox Klar bereits bekannt vorkommen: Ein Link im Menü führt zu einer Seite, welche die Neuerungen des letzten Updates auflistet. Das funktioniert im Falle von Firefox Preview 2.0 noch nicht ganz so gut, weil der Großteil der aufgeführten Neuerungen bereits zwischen Version 1.1 und Version 1.4 implementiert worden ist und weil teilweise Neuerungen aufgelistet sind, welche noch gar nicht Teil von Firefox Preview 2.0 sind. Aber in der Zukunft kann dies ein schönes Feature sein, um dem Nutzer die Vorteile eines Updates näher zu bringen.

Firefox Preview 2.0

Webseiten-Shortcut zum Startbildschirm hinzufügen

Die persönlichen Lieblingsseiten können jetzt noch schneller erreicht werden, indem eine Verknüpfung zum Android-Startbildschirm hinzugefügt wird. Die Verknüpfung hat das Icon sowie den Titel der jeweiligen Website.

Firefox Preview 2.0

Shortcut für privaten Modus

Eine Verknüpfung auf dem Android-Startbildschirm kann auch für den privaten Modus angelegt werden. Per Klick darauf startet Firefox Preview direkt im privaten Modus. Alternativ dazu kann jetzt auch per langem Druck auf die reguläre Verknüpfung ein neuer privater Tab geöffnet werden.

Firefox Preview 2.0

Sonstige Neuerungen

Per langem Druck auf die Adressleiste stehen nun die Optionen „Kopieren“, „Einfügen“ sowie „Einfügen und Los“ zur Verfügung.

Firefox Preview 2.0

In den Such-Einstellungen lassen sich ab sofort nicht mehr nur Vorschläge von Suchmaschinen optional abschalten, sondern ebenfalls Vorschläge aus der Chronik, den Lesezeichen sowie der Zwischenablage.

Firefox Preview 2.0

Die Wiedergabe von Medien auch im Hintergrund funktioniert bereits seit Firefox Preview 1.4. Ab sofort erscheint auf dem Startbildschirm beim jeweiligen Tab ein Pause- respektive Play-Symbol, über welches die Wiedergabe gestoppt beziehungsweise fortgesetzt werden kann.

Firefox Preview 2.0

Die Einstellungen zum verbesserten Schutz vor Aktivitätenverfolgung – so heißt der Tracking-Schutz in Firefox – besitzt nun eine ansprechende Illustration, um diesen Privatsphäre-Schutz, der standardmäßig aktiviert ist, noch attraktiver zu machen.

Firefox Preview 2.0

Rendering-Engine und Komponenten

Firefox Preview 2.0 basiert auf den Mozilla Android Components 12.0.0 (vorher: AC 10.0.1) und nutzt zur Darstellung von Websites Mozilla GeckoView 70 2019-09-09 (vorher: GV 69 2019-08-24).

Weiterführende Links

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

9 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Ulli
    schrieb am :

    Ist echt ein klasse und flotter Browser, und ein sehr respektables Entwicklungstempo! Ich bin gespannt, wenn noch Erweiterungen dazu kommen.

  2. Manni
    schrieb am :

    Und wann ist das Update erhältlich,auf Google Play ist nichts zu sehen 🤔

  3. Manni
    schrieb am :

    Ich meinte natürlich den Google Play Store,sorry!

  4. Chris
    schrieb am :

    Kann vom Galaxy A7 mit Android 9 noch gar nicht upgedatet werden. Aktuell dort 1.4.1. Mal nachher nochmal schaun

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Updates werden wie immer schrittweise ausgerollt. Mancher bekommt neue Versionen auch mal ein paar Tage später als andere Nutzer. Ich veröffentliche meine Artikel zu neuen Versionen von Firefox Preview immer, wenn ich selbst das Update bereits über den Google Play Store erhalten habe. Wenn ich mir also sicher sein kann, dass die Ausrollung bereits im Gang ist. 😉

  6. Manni
    schrieb am :

    OK,danke für die schnelle Antwort.

  7. Akg
    schrieb am :

    Why Mozilla does not give gestures for reload in their all mobile browser ?

    it is available in chrome for years.BTW new Firefox is perfomance wise better,but without addons,it is inferior to kiwi browser for android

  8. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Why Mozilla does not give gestures for reload in their all mobile browser ?

    Firefox Preview is a new browser. Not all features are ready yet. There are some gestures planned but there are still more important things to do.

    without addons,it is inferior to kiwi browser for android

    This is an exaggeration… I don't need add-ons at all but Mozilla already started the development of the WebExtension support for Firefox Preview. Please don't forget that the name of the browser is Firefox Preview for a reason.

  9. Chris
    schrieb am :

    Heute ist das Update im Play Store. Zumindest hab ich es jetzt bekommen.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen