4 Reaktionen

New Tab Override: Version 10.0 erschienen und Übersicht über Berechtigungen

Geschätzte Lesedauer:

New Tab Override ist eine Erweiterung zum Ersetzen der Seite, welche beim Öffnen eines neuen Tabs in Firefox erscheint. Die beliebte Erweiterung mit mehr als 100.000 Nutzern ist nun in Version 10.0 erschienen. Highlights: Kompatibilität mit den Container-Tabs von Firefox sowie mit Chinesisch eine weitere Übersetzung. Außerdem gibt es für mehr Transparenz nun eine Übersicht über alle von New Tab Override benötigten Berechtigungen und Firefox bewirbt New Tab Override innerhalb des Add-on Managers.

Was ist New Tab Override?

Seit Firefox 41 ist es nicht länger möglich, die Seite anzupassen, welche beim Öffnen eines neuen Tabs erscheint, indem die Einstellung browser.newtab.url über about:config verändert wird. Da diese Einstellung – wie leider viele gute Dinge – in der Vergangenheit von Hijackern missbraucht worden ist, hatte sich Mozilla dazu entschieden, diese Einstellung aus dem Firefox-Core zu entfernen. Glücklicherweise hat Mozilla nicht einfach nur die Einstellung entfernt, sondern gleichzeitig auch eine neue API bereitgestellt, welche es Entwicklern von Add-ons erlaubt, diese Funktionalität in Form eines Add-ons zurück in Firefox zu bringen.

New Tab Override war das erste Add-on, welches diese Möglichkeit zurückgebracht hat, und ist damit das Original.

Download New Tab Override (WebExtension) für Firefox

Mozilla bewirbt New Tab Override in Firefox

New Tab Override ist mit seinem aktuellen Stand von ca. 135.000 aktiven Nutzern und einer durchschnittlichen Bewertung von 5/5 Sternen bei insgesamt 177 Bewertungen eine beliebte Erweiterung für Firefox und wurde im Dezember 2016 sogar auf dem offiziellen Mozilla-Blog vorgestellt. Nun die nächste Ehrung für New Tab Override: Mozila bewirbt die Erweiterung derzeit direkt im Add-on Manager von Firefox im Reiter „Add-ons entdecken“.

New Tab Override Add-on Manager

Mit Unterstützung der Community

Das ist natürlich kein Grund, sich auszuruhen. Und so wurde nun das Oktober-Update New Tab Override 10.0 veröffentlicht. Ein Dank geht auch speziell an die Community, das Update beinhaltet gleich zwei Beiträge von Community-Mitgliedern. Dies dient auch als Erinnerung an andere, dass Pull Requests entgegen genommen werden, falls jemand zur Verbesserung der Erweiterung beitragen möchte. Nicht zuletzt aus diesem Grund findet die Entwicklung offen auf GitHub statt.

Die Neuerungen von New Tab Override 10.0

Funktionelles Highlight der neuen Version ist, dass New Tab Override nun auch gemeinsam mit dem Container-Tabs-Feature von Firefox genutzt werden kann. Konkret besteht die Verbesserung darin, dass Firefox nicht länger die Container-Information verliert, wenn New Tab Override mit der Option genutzt wird, den Fokus auf die Webseite statt in die Adressleiste zu setzen, zum Beispiel für einen automatischen Fokus auf das Google-Suchfeld. Bisher konnte dieses Feature nicht gemeinsam mit den Container-Tabs genutzt werden.

Eine weitere Neuerung ist ein zusätzlicher Einstiegspunkt in die Einstellungen von New Tab Override. Bisher konnten diese bereits über eine Schaltfläche in der Navigations-Symbolleiste, via Tastatur-Kommando Shift + F12 oder per Eingabe von „newtab settings“ in die Adressleiste erreicht werden. Nun gibt es außerdem noch einen Menü-Eintrag im Extras-Menü von Firefox.

New Tab Override, Extras-Menü

Weiterhin kann ich erfreut ankündigen, dass die Erweiterung nun auch auf Chinesisch (vereinfacht) verfügbar ist. Damit steht New Tab Override in nun mittlerweile sieben Sprachen zur Verfügung.

Dazu gab es, wie in jedem Update, eine Aktualisierung sämtlicher Abhängigkeiten.

Update 16.10.2017
New Tab Override 10.1.0 wurde soeben veröffentlicht und bringt mit Polnisch eine weitere Übersetzung. Außerdem wurde die französische Übersetzung aktualisiert.
Update 23.10.2017
New Tab Override 10.2.0 wurde soeben veröffentlicht und bringt mit Russisch eine weitere Übersetzung.

Übersicht über alle Berechtigungen

New Tab Override ist eine Erweiterung, welche Maßstäbe setzen will, und das trifft nicht nur auf die Qualität der Entwicklung zu, sondern auch, was das Thema Transparenz betrifft.

Mit den WebExtensions hat Mozilla ein Berechtigungs-Modell eingeführt. Das ist toll, weil Erweiterungen nicht mehr wie früher alles tun können, ohne vom Nutzer eine ggfs. notwendige Berechtigung dafür zu erhalten, bringt dem Nutzer aber nur wenig, wenn dieser nicht weiß, wofür eine Erweiterung überhaupt welche Berechtigung benötigt.

New Tab Override möchte mit einem guten Beispiel herangehen und listet daher ab sofort alle Berechtigungen sowohl auf GitHub als auch in der Beschreibung der Erweiterung auf addons.mozilla.org auf. Dabei wird nicht nur zwischen zwingend erforderlichen und optionalen Berechtigungen unterschieden, sondern auch jene Berechtigungen aufgelistet, welche benötigt werden, aber so harmlos sind, dass Firefox bei der Installation auf diese Berechtigungen gar nicht erst hinweist. Ebenfalls beinhaltet die Übersicht eine Information darüber, in welcher Version von New Tab Override eine Berechtigung neu dazu gekommen ist.

Der Vollständigkeit halber folgt die Liste aller Berechtigungen auch noch einmal hier im Artikel. Achtung: der Artikel bezieht sich explizit auf New Tab Override 10.0. Mögliche Änderungen in der Zukunft werden ausschließlich auf GitHub und auf addons.mozilla.org aktualisiert, aber nicht in diesem Artikel.

zwingend erforderliche Berechtigungen

New Tab Override kann ohne diese Berechtigungen nicht installiert werden:

auf Chronik zugreifen

(seit 9.0.0)

Die Berechtigung, um auf die Chronik zuzugreifen, wird benötigt, um „moz-extension://“-Einträge in der Chronik bei jedem Öffnen eines neuen Tabs zu vermeiden. Ohne diese Berechtigung kann das nicht verhindert werden.

auf Browsertabs zugreifen

Die Berechtigung, um auf die Browsertabs zuzugreifen, wird benötigt, so dass New Tab Override direkt zu den bereits geöffneten Einstellungen springen kann, falls die Einstellungen bereits in einem anderen Tab geöffnet sind und die Schaltfläche zum Öffnen der Einstellungen geklickt wird.

optionale Berechtigungen

Diese Berechtigungen werden nicht zur Installation und Nutzung von New Tab Override benötigt. New Tab Override bittet zur Laufzeit um Berechtigung, sobald eine dieser Berechtigungen benötigt wird:

auf Ihre Daten für www.soeren-hentzschel.at zugreifen

Die Berechtigung zum Zugriff auf Ihre Daten für www.soeren-hentzschel.at wird nur benötigt, wenn die Option aktiviert wird, die neuesten Nachrichten über Mozilla im neuen Tab anzuzeigen. Wenn aktiviert, liest New Tab Override dazu den Feed von www.soeren-hentzschel.at aus, um die Nachrichten zu erhalten.

Browser-Einstellungen lesen und verändern

(seit 9.0.0)

Die Berechtigung zum Lesen und Verändern der Browser-Einstellungen wird nur benötigt, wenn die Option aktiviert wird, automatisch die Startseite auch als Seite für den neuen Tab zu verwenden. Ohne diese Berechtigung kennt New Tab Override die Startseite nicht und die Startseite muss manuell als neuer Tab konfiguriert werden.

stille Berechtigungen

New Tab Override benötigt ein paar Berechtigungen mehr, für folgende Berechtigungen zeigt Firefox keinen Hinweis an:

cookies

(seit 10.0.0)

Die „cookies“-Berechtigung wird benötigt, um den Verlust der Container-Information zu verhindern, wenn die Option „Fokus auf Webseite statt in Adressleiste setzen“ aktiviert ist und das Container-Tabs-Feature von Firefox genutzt wird.

menus

(seit 10.0.0)

Die „menus“-Berechtigung wird benötigt, um einen Menü-Eintrag im Extras-Menü zum Öffnen der Einstellungen von New Tab Override bereitzustellen.

storage

Die „storage“-Berechtigung wird zum Speichern der Einstellungen wie der Seite benötigt, welche beim Öffnen eines neuen Tabs angezeigt wird.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

4 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. RaduSchesan
    schrieb am :

    Gutes Add-on, gute Alternative zu New Tab Homepage. Gibts einen Grund für Versionsnummer 10 und dass du dich nicht für kleinere Versionssprünge entschieden hast?

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Erstens aufgrund der Wichtigkeit der Änderungen, zweitens ist es auch nach dem sogenannten "Semantic Versioning" [1] notwendig, die Versionsnummer an erster Stelle zu erhöhen, da neue Berechtigungen erforderlich sind.

    [1] http://semver.org/

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    New Tab Override 10.1.0 wurde soeben veröffentlicht und bringt mit Polnisch eine weitere Übersetzung. Außerdem wurde die französische Übersetzung aktualisiert.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    New Tab Override 10.2.0 wurde soeben veröffentlicht und bringt mit Russisch eine weitere Übersetzung.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.