4 Reaktionen

SubToMe 3.0: Komplette Neuentwicklung als WebExtension

Geschätzte Lesedauer:

Meine Firefox-Erweiterung SubToMe ist in Version 3.0 erschienen. Es handelt sich dabei um eine komplette Neuentwicklung als WebExtension mit verbesserter Funktionalität.

Die Firefox-Erweiterung SubToMe wurde erstmals im März 2013 veröffentlicht, nachdem ein entsprechender Artikel über den Dienst SubToMe auf hacks.mozilla.org veröffentlicht worden war.

SubToMe vereinfacht das Hinzufügen einer Webseite zum Newsreader seiner Wahl, indem ein einfacher Button bereitgestellt wird, über welchen eine Webseite direkt hinzugefügt werden kann; zu welchem Newsreader, das bestimmt der Nutzer. SubToMe wurde ursprünglich als Script konzipiert, welches Webseitenbetreiber in ihre Webseite einbinden können.

Ich habe daraus eine Erweiterung gemacht, welche diese Funktionalität direkt in Firefox bringt – und das für alle Webseiten, welche einen Newsfeed anbieten. Nach Installation der Erweiterung genügt ein Klick auf die SubToMe-Schaltfläche in der Symbolleiste von Firefox und die jeweilige Webseite kann dem gewünschten Newsreader hinzugefügt werden.

SubToMe 3.0

Im September erst wurde SubToMe 2.1 veröffentlicht, um die Erweiterung kompatibel zur neuen Multiprozess-Architektur von Firefox zu machen.

Nun wurde SubToMe 3.0 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine komplette Neuentwicklung als sogenannte WebExtension und damit als erste Erweiterung von mir, welche auch mit Firefox 57 und höher kompatibel sein wird.

Nicht nur, dass SubToMe damit für die Zukunft gerüstet ist, auch funktional ist die neue Version besser. So konnte bisher nicht an der Schaltfläche in der Symbolleiste von Firefox erkannt werden, ob eine Webseite einen Feed anbietet oder nicht. Ein entsprechender Hinweis wurde erst bei Klick darauf angezeigt. Nun wird direkt nach dem Laden des DOMs einer Webseite die Schaltfläche inaktiv gesetzt, wenn eine Webseite keinen Feed anbietet und die Schaltfläche damit funktionslos ist. Außerdem wurde die Erkennung von Feeds auf Webseiten verbessert, so dass nun nur noch tatsächliche Feeds als Feeds erkannt werden.

SubToMe 3.0

SubToMe 3.0

Quelltext

Quelltext auf git.agenedia.com

Download

Download auf addons.mozilla.org (deutsche Beschreibung)
Download auf addons.mozilla.org (englische Beschreibung)

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

4 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. schrieb am :

    Danke für SubToMe. 🙂

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Gerne! 🙂

  3. Klepper
    schrieb am :

    Coole Sache mit den Webextensions. Grundlegende Frage: Benötigen die eigentlich einen Neustart zur Installation oder generell nicht? Und basieren die außer auf JavaScript zudem generell auf HTML, evtl. auf CSS?

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    WebExtensions benötigen grundsätzlich keinen Neustart. Als Technologie wird gängige Webtechnologie wie JavaScript und optional HTML sowie CSS verwendet. HTML und CSS werden natürlich nicht von jeder Erweiterung benötigt.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.