0 Reaktionen

Fira Sans als Schrift in OS X 10.10 Yosemite verwenden

Geschätzte Lesedauer:

Mit OS X 10.10 Yosemite ersetzt Apple nach vierzehn Jahren Lucida Grande als System-Schriftart. Eine Änderung, welche längst nicht jeder gutheißt. Wem die Helvetiva Neue nicht gefällt, der kann die Mozilla-Schrift Fira Sans zur System-Schriftart von OS X machen.

Apple ändert das optische Erscheinungsbild seines Desktop-Betriebssystems mit OS X 10.10 Yosemite und ersetzt in diesem Zusammenhang auch die System-Schriftart, anstelle von Lucida Grande kommt nun genau wie auf iOS Helvetica Neue zum Einsatz. Natürlich sind optische Veränderungen immer Änderungen, welche nicht jedem zusagen. Gerade die neu verwendete Schriftart ist ein Kritikpunkt, welcher häufiger genannt wird. Auch ich empfinde die Helvetica Neue als ziemlich billig wirkende Schrift und großen Rückschritt gegenüber OS X 10.9.

Mit Fira Sans gibt es eine Schriftart, welche von Mozilla in Auftrag gegeben worden ist und unter anderem in Firefox OS zum Einsatz kommt. Diese kann auch als System-Schriftart von OS X verwendet werden und macht als solche einen sehr guten Eindruck. Den Download einer zu diesem Zweck modifizierten Fira Sans-Schrift gibt es auf Github. Das Archiv ist zu entpacken und die drei Schrift-Dateien nach /Users/<username>/Library/Fonts zu kopieren. Nach einem anschließenden Neustart verwendet OS X die neue Schrift.

[lightbox style=“modern“ image_path=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/osx-yosemite-fonts.png“ popup=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/osx-yosemite-fonts.png“ link_to_page=““ target=““ description=““ size=“two_col_small“]

Leider ist das Ganze nicht ganz frei von Bugs: So steht der Anwendungsname mit Fira Sans in der globalen Menüleiste etwas zu tief und im Authentifizierungsdialog von OS X sind nur sonderbare Zeichen statt Schrift zu erkennen (funktioniert aber dennoch). Beides scheint auch Bestand nach Deinstallation der Schrift durch Löschen der Schrift-Dateien und erneutem Neustart des Computers zu haben. Wer darüber hinwegsehen kann, der erhält auf diese Weise eine schöne Alternative zur Helvetiva Neue als System-Schriftart von Apple OS X 10.10 Yosemite.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.