3 Reaktionen

Firefox OS Flame: Mozilla verteilt wieder kostenlos Smartphones an Entwickler

Geschätzte Lesedauer:

Neue Runde, neues Glück für all diejenigen Entwickler, welche sich durch ein kostenloses Smartphone dazu motiviert fühlen, eine App für Firefox OS zu veröffentlichen.

Bereits mehrfach in den vergangenen Monaten hat Mozilla kostenlos Smartphones an Entwickler verteilt, welche Apps für Firefox OS veröffentlichen. Natürlich gibt es bei solchen Aktionen immer nur ein begrenztes Kontingent an Geräten, so dass nicht jeder das Glück haben kann, ausgewählt zu werden. Aber wer bislang kein Glück hatte, hat es vielleicht dieses Mal: Mozilla startet nämlich die nächste Runde und verteilt kostenlos eine begrenzte Anzahl an Flame Smartphones.

Die Teilnahmwbedingungen sehen dieses Mal wie folgt aus: Sich bewerben kann, wer a) bereits eine gut bewertete HTML5-App für eine andere Plattform entwickelt hat und diese für Firefox OS portieren möchte, b) wer bereits eine gut bewertete native App unter Benutzung eines Cross-Plattform-Frameworks wie Apache Cordova oder Adobe PhoneGap erstellt hat und diese für Firefox OS portieren möchte, oder c) wer bereits eine gut bewertete App im Firefox Marketplace und eine weitere App in Arbeit hat, welche für Firefox OS portiert werden soll. Die Teilnahme ist aufgrund der nicht unendlich hohen Zahl an verfügbaren Geräten auf einen Entwickler pro App und eine App pro Entwickler beschränkt und erfolgt über dieses Formular.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

2 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. tira
    schrieb am :

    Ich finde da fehlt der Ansporn Apps zu portieren die es auf Android gibt und die nicht auf HTML5 basieren.

    Da gäbe es auch einige Perlen die eine Portierung verdient hätten und ich meine dabei nicht Candy Crush Saga.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es wird erwartet, dass die Apps innerhalb eines Monats nach Erhalt des Gerätes fertig sind. Das dürfte für Nicht-HTML5-Apps in den meisten Fällen ein unrealistisches Zeitfenster sein. 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen