0 Reaktionen

Firefox OS: Mozilla kündigt weitere Expansion an

Geschätzte Lesedauer:

Firefox OS ist auf dem Vormarsch. Mit Spice und Intex gibt es gleich zwei Hersteller, welche besonders preisgünstige Geräte für den indischen Markt herstellen wollen, mit Chunghwa Telecom hat Mozilla zudem den größten taiwanischen Netzbetreiber als Partner gewinnen können.

Mozilla hat im Rahmen der Mobile Asia Expo in Shanghai eine weitere Expansion seines Betriebssystems Firefox OS angekündigt. Spice und Intex, zwei der führenden Gerätehersteller in Indien, wollen besonders preisgünstige Smartphones für den indischen Markt herstellen, vermutlich basierend auf dem im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellten Spreadtrum-Chipsatz.

Wie das Wall Street Journal berichtet, plant Spice die Einführung seines Smartphones im Juli. Weitere Details zum Smartphone sind nicht bekannt, außer dass es sich dabei um ein Dual-SIM-Smartphone handeln soll. Vom Intex-Gerät weiß man noch überhaupt keine technischen Details, dafür einen vollständigen Namen sowie einen Preis. Dieses soll den Namen Intex Cloud FX tragen und ab der ersten August-Woche zu einem Preis von unter 2000 Rupien verfügbar sein, was nach aktuellem Umrechnungskurs weniger als 25 Euro oder 33 Dollar entspricht. Das bislang günstigste in Indien erhältliche Smartphone kostet nach Angaben des WSJ über 60 Dollar. Intex möchte seine Smartphone-Verkäufe in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr verdoppeln und insgesamt (mit dem kompletten Produkt-Portfolio) auf 3 Millionen verkaufte Geräte kommen. Das auch im Vergleich mit seinen Konkurrenzprodukten günstige Firefox OS-Smartphone soll beim Erreichen dieses Ziels helfen.

Aber nicht nur nach Indien wird Firefox OS expandieren. Mozilla hat die Partnerschaft mit Chunghwa Telecom angekündigt, dem größten Netzbetreiber in Taiwan. Darüber hinaus startet in diesem Sommer der Verkauf der beiden neuen Firefox OS Smartphones ZTE Open II und Alcatel One Touch Fire E, letzteres wird ab Juli auch über Congstar in Deutschland zu erwerben sein.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen