6 Reaktionen

Firefox OS: Verkauf des Geeksphone Revolution startet

Geschätzte Lesedauer:

Geeksphone hat den Verkauf des Mittelklasse-Smartphones Geeksphone Revolution gestartet. Das Hybrid-Smartphone mit Unterstützung sowohl für Android als auch für Firefox OS kann ab sofort über den Online-Shop des spanischen Startups bestellt werden.

Das Geeksphone Revolution kann ab sofort über den Online-Shop des spanischen Startups bestellt werden. Der offizielle Verkaufspreis beträgt 289 Euro inklusive Mehrwertsteuer, ein kleines Kontingent geht bereits für 269 Euro in den Verkauf. Dazu kommen noch die Versandkosten (UPS) aus Spanien. Angekündigt war der Verkaufsstart für den 20. Februar, mit spanischer Pünktlichkeit hat der Verkauf exakt 24 Stunden nach Beginn des 20. Februar begonnnen.

Die größte Besonderheit des Geeksphone Revolution ist, dass dieses offiziell sowohl Android als auch Firefox OS unterstützt. Ausgeliefert wird es mit Android 4.2.2, ohne große Umstände kann auf eine Vorabversion von Firefox OS 1.3 gewechselt werden. Umgekehrt funktioniert dies natürlich auch jederzeit. Allerdings kann immer nur ein System gleichzeitig installiert sein und der Wechsel des Betriebssystems ist natürlich gleichbedeutend mit dem Verlust der Daten, welche zuvor entsprechend gesichert werden sollten. Das Geeksphone Revolution ist nicht nur das erste Smartphone mit Firefox OS 1.3, es ist auch das von den Spezifikationen her beste Gerät mit Firefox OS auf dem Markt.

Im Geeksphone Revolution arbeitet der Intel Atom Dual Core Prozessor Z2560 mit 1.6 GHz Taktfrequenz. Damit handelt es sich um das erste Firefox OS-Smartphone mit x86-Befehlssatz, alle anderen bislang auf dem Markt erhältlichen Geräte mit Firefox OS besitzen eine ARM-CPU. Arbeitsspeicher sind 1 GB LPDDR2 RAM verbaut, interner Speicher sind es 4 GB EMMC. Dieser kann um bis zu 32 GB per MicroSD-Speicherkarte erweitert werden. Das IPS Multitouch LCD-Display hat eine Größe von 4.7 Zoll und bietet qHD-Auflösung. Die Kamera kann Videos bei einer Framerate von 30 fps mit 1080p-Auflösung aufnehmen, die Hauptkamera löst mit acht Megapixeln auf, die Frontkamera mit 1.3 Megapixeln. Außerdem besitzt die Hauptkamera einen LED-Blitz. Die Kapazität des Lithium-Polymer-Akkus beträgt 2.000 mAh. Der Akku wird austauschbar sein, Geeksphone wird Akkus als Zubehör verkaufen.

Das Smartphone besitzt einen 3.5φ Audio Jack- sowie einen MicroUSB-Anschluss, es gibt einen Beschleunigungs-, Licht- und Näherungssensor sowie einen Kompass und AGPS, es werden die WLAN-Standards 802.11 b/g/n unterstützt, außerdem Bluetooth 3.0.

Unterstützt werden die Frequenzen HSPA / WCDMA: 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz und GSM / GPRS / EDGE: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz. Die HSDPA-Geschwindigkeit beträgt bis zu 21 Mbps, in die Gegenrichtung (HSUPA) geht es mit bis zu 5,76 Mbps. Das Gerät besitzt die GPRS- / EDGE-Klasse 12. Die Abmessungen des Gerätes betragen 135 x 68.4 x 9.8 mm, als Simkarten-Format kommt Mini-SIM (2FF) zum Einsatz.

[lightbox style=“modern“ image_path=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/geeksphone-revolution-final.png“ popup=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/geeksphone-revolution-final.png“ link_to_page=““ target=““ description=““ size=“two_col_small“]

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Archaeopteryx
    schrieb am :

    War laut IRC bereits um 00:09 ausverkauft.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Geeksphone hat vor 12 Minuten erst getwittert: „We have a lot of demand but stock is available now.“ 😉

  3. Wolfgang D.
    schrieb am :

    Die Witzbolde haben bisher nicht mal alle Vorbestellungen ausgeliefert. Geeksphone braucht anscheinend frisches Geld.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Wo ist das Problem? Geeksphone bekommt Ende des Monats die nächsten Geräte, es spricht also absolut nichts dagegen, die Bestellungen nun entgegenzunehmen.

  5. Wahid
    schrieb am :

    Ich bin absolut für das Firefox OS auf dem Smartphone.

    Aber ich bin absolut dagegen, dass auf demselben Smartphone auch Android drauf ist. 

    Wenn man auf dem Smartphone das Android OS nicht deinstallieren und löschen kann, um nur Firefox OS zu nutzen, dann ist dieses Smartphone keine Wahl für mich. 

    Da das Geeksphone Revolution mit Bluetooth 3.0 anstatt 4.0 kommt, NFC nicht anbietet und auch sonst nicht mit dem neuesten Nexus Smartphone mithalten kann, bleibe ich lieber beim ersten, billigen Smartphone mit Firefox OS, was Congster zurzeit in Deutschland anbietet. Das Geeksphone Revolution hätte gar nicht kommen sollen, weil Peak+ mit nur Firefox OS erscheinen sollte, aber dann abgesagt wurde.

    Google wird in ein, zwei Jahren kein Nexus mehr auf den Markt bringen, genauso wie Motorola abgestoßen wurde und der Feedreader trotz Beliebtheit dem G+ zuliebe abgeschaltet wurde. Stattdessen wird das OS auf dem Smartphone auch dank Firefox‘ Vorstoß denselben Namen tragen wie Google’s Browser und wie das OS für Netbooks, nämlich ChromeOS. Aus diesem Grunde ist für Leute, die ein High End Smartphone kaufen und dieses dann mindestens zwei Jahre behalten wollen (eher >3 Jahre, weil die Smartphones von 2014 schon sehr fortgeschrittene Features haben), nicht lohnenswert, ein teures Android-Smartphone zu kaufen. Es ist besser, sich schon mit Firefox vertraut zu machen und so auch geld zu sparen, bis ein High End Smartphone mit Firefox OS kommt. LG will so ein Gerät auf den Markt bringen.

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Wenn man auf dem Smartphone das Android OS nicht deinstallieren und löschen kann, um nur Firefox OS zu nutzen, dann ist dieses Smartphone keine Wahl für mich. 

    Siehe Artikel, du kannst sowieso nur entweder Android oder Firefox OS installiert haben, beide Systeme können nicht zur gleichen Zeit auf dem Geeksphone Revolution installiert sein. 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen