13 Reaktionen

LG Fireweb ab sofort in Brasilien erhältlich, Alcatel One Touch Fire in Kürze, weitere Länder in den kommenden Tagen

Geschätzte Lesedauer:

Firefox OS startet in einem weiteren Land mit einem weiteren Smartphone. Ab sofort können auch in Brasilien lebende Menschen in den Genuss von Firefox OS kommen. Neben dem bereits bekannten Alcatel One Touch Fire gibt dort auch LG sein Debüt mit dem LG Fireweb. Außerdem hat Telefónica den Start in weiteren drei Ländern in den kommenden Tagen angekündigt.

Am Ende hat es nicht einmal mehr bis November gedauert, dass LG sein erstes Gerät mit Firefox OS auf den Markt schickt. Genauer wird das LG Fireweb ab sofort in Brasilien über die Telefónica-Marke Vivo verkauft. In Kürze startet hier außerdem der Verkauf des Alcatel One Touch Fire, welches auch in Polen und bei Congstar in Deutschland erhältlich ist. Beide Geräte werden mit Firefox OS in Version 1.1 ausgeliefert.

Das Alcatel One Touch Fire hat ein 3.5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln und eine 3.2 Megapixel-Kamera. Zum Einsatz kommen eine 1 GHz Qualcomm-CPU und 256 MB RAM. Als interner Speicher sind 512 MB verbaut, dieser kann per microSD-Karte um maximal 32 GB erweitert werden. Eine 2-GB-Speicherkarte soll mitgeliefert werden. Die Kapazität des Akkus beträgt 1.400 mAh.

[lightbox style=“modern“ image_path=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/alcatel-one-touch-fire.png“ popup=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/alcatel-one-touch-fire.png“ link_to_page=““ target=““ description=““ size=“two_col_small“]

Das LG-Smartphone ist mit 4 Zoll etwas größer als das Telefon von Alcatel und löst ebenfalls mit 480 x 320 Pixeln auf. Das Gerät besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz. Auch hier ist eine Qualcomm-CPU mit 1 GHz verbaut. Interner Speicher sind 2 GB vorhanden, dieser kann wie beim Alcatel-Gerät per microSD-Karte um maximal 32 GB erweitert werden. Der Akku hat eine Kapazität von 1.540 mAh.

[lightbox style=“modern“ image_path=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/lg-fireweb.png“ popup=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/lg-fireweb.png“ link_to_page=““ target=““ description=““ size=“two_col_small“]

Telefónica hat außerdem den Start in weiteren drei Ländern angekündigt: In den kommenden Tagen soll Firefox OS in Peru, Uruguay sowie Mexiko starten. Nach Aussagen eines Telefónica-Managers ist Firefox OS bereits erfolgreich in Venezuela und Kolumbien gestartet, wo Geräte mit Mozillas Betriebssystem nach eigenen Angaben bereits über 12 respektive knapp 9 Prozent der Smartphone-Verkäufe ausmachen.

[video_left][video_frame]
[iframe url=“https://www.youtube.com/embed/t_7sTP7IRn4″ width=“560″ height=“315″ scrolling=“no“ frameborder=“0″ marginheight=“0″]
[/video_frame]
[video_text][/video_text]
[/video_left]
Video auf YouTube ansehen

[video_left][video_frame]
[iframe url=“https://www.youtube.com/embed/JSLg4xJ5o1A“ width=“560″ height=“315″ scrolling=“no“ frameborder=“0″ marginheight=“0″]
[/video_frame]
[video_text][/video_text]
[/video_left]
Video auf YouTube ansehen

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

12 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Michael Collatz
    schrieb am :

    Kleiner Schreibfehler „Auch hier ist eine Qualcomm-CPU mit 1 GB verbaut.“ Ghz statt GB, ist aber nicht weiter schlimm.

     

    Das LG Fireweb ist ja ein schönes Gerät, meinst du das ist auch über´s Internet aus Deutschland bestellbar? Und weisst du schon etwas neues bezüglich einem Huawei bzw. Sony Gerät mit Firefox OS, besonders was ein Releasedatum angeht?

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Kleiner Schreibfehler “Auch hier ist eine Qualcomm-CPU mit 1 GB verbaut.” Ghz statt GB, ist aber nicht weiter schlimm.

    Ups, stimmt natürlich. Ist korrigiert, vielen Dank.

    Das LG Fireweb ist ja ein schönes Gerät, meinst du das ist auch über´s Internet aus Deutschland bestellbar? Und weisst du schon etwas neues bezüglich einem Huawei bzw. Sony Gerät mit Firefox OS, besonders was ein Releasedatum angeht?

    Keine Ahnung, dazu ist mein Portugiesisch zu schlecht, um nicht zu sagen, ich sprech kein Wort. Und der Online-Shop hat auch nicht funktioniert, als ich es probiert hatte.

    Bezüglich Huawei und Sony weiß ich auch noch nicht mehr, nur dass beide auf jeden Fall ein Gerät mit Firefox OS herausbringen wollen und dass sich Sony sehr wahrscheinlich weniger Low-End als die anderen präsentieren wird.

  3. schrieb am :

    Das große Problem wird auch hier sicher der App Store sein, mittlerweile müssen/sollen ja die Entwickler für ziemliche viele Plattformen arbeiten. Diverse nicht ganz so große Smartphone u. Tablett Ökosysteme wie z.B. Blackberry oder Amazons Kindle Fire. Oder die ganzen Smart TV Systeme der versch. Hersteller; in Zukunft dann diverse Smart Watches.
    Da müsste Firefox OS schon eine ziemliche große Verbreitung finden damit es Spass macht. Bin da eher skeptisch ..

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es gibt einen ganz gewaltigen Unterschied zwischen Firefox OS und anderen Betriebssystemen wie Android (Kindle) und iOS: Das ist alles HTML5 und JavaScript! Der Aufwand eine bereits bestehende Web-Applikation zu einer App zu machen ist relativ gering. Je nachdem wie mobiltauglich eine Web-Applikation bereits ist, können sogar ein paar Zeilen Manifest-Datei bereits ausreichen und schon ist eine App fertig. Das ist dann ein Zeitaufwand von weniger als fünf Minuten. Funktioniert natürlich weniger gut, wenn die Webseite eh schon auf dem Stand von 1990 ist. Aber bei Firefox OS kommt für Webentwickler absolut keine neue Plattform dazu, für diese Plattform arbeiten sie bereits, unabhängig von Firefox OS. Natürlich will man je nach App vielleicht auch die Hardware ansprechen. Aber das funktioniert über Web-APIs. Die Lernkurve für einen Webentwickler ist da extrem gering.

  5. schrieb am :

    Danke für die Infos, klingt sehr interessant und wusste ich so bisher noch nicht. Dann fehlen jetzt natürlich schnell mal ein paar High-End u. Mittelklasse Geräte um den App-Entwicklern Argumente zu liefern. Man darf gespannt sein.

    Für 150 € würde ich dann auch überlegen mir so ein Teil zuzulegen, eventuell sehen wir ja zum Weihnachtsgeschäft in Deutschland noch ein paar interessante Geräte.

     

  6. Wolfgang D.
    schrieb am :

    Geeksphone hat die Auslieferung vom Peak+ auf Ende November verschoben. Hoffentlich klappt es noch vor Weihnachten 2013.

  7. Kevin
    schrieb am :

    Haha… das wird ja immer besser o.O

    Ich habe soeben herausgefunden, dass man über prepaid.congstar.de via Rechnung zahlen kann. So weit so gut.. Die Schattenseite: es funktioniert nicht. Will man auf „Jetzt bestellen“ klicken, bekommt man nur ne dämliche PHP-Warnmeldung. Und der Kundenservice ist wie zu erwarten unfreundlich…

    Hier die ungekürzte Antwort:

    Den Kauf auf Rechnung können Sie über uns nicht abschliessen. Aus diesem Grund haben Sie eine Fehlermeldung erhalten.

    Der Rest ist immer das gleiche. Nun die Frage, warum wird es denn dann überhaupt angeboten und dort gelistet. Antwort:

    Billpay ist unser Finanzierungspartner, hier ist der Kauf auf Rechnung auch nicht möglich. Die monatliche Rate wird eingezogen.

    In unserer Fernseherzeitung steht fürs ZDF „Schlimmer geht immer“, kommt aber nicht… Dieses Motto  trifft aber 1 zu 1 auf diese „Unverschähmtheit“ zu.. -.-

  8. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Also eine Unfreundlichkeit kann ich jetzt nicht unbedingt entdecken. Ist halt eine Antwort ohne viel Blabla um das Wesentliche drum herum. Das einzige ist, dass Nutzer nichts angeboten bekommen sollten, was nicht geht und schon gar nicht sollten PHP-Fehlermeldungen dem Nutzer präsentiert werden, aber wenn das wirklich so ist, dann ist das halt eine Schwäche im Shop-System, für die der Mitarbeiter, der im Support arbeitet, ja nichts kann. 😉

    Dass der Bestellvorgang nicht wie gewünscht klappt, das ist natürlich ärgerlich, das kann ich gut nachvollziehen…

  9. Kevin
    schrieb am :

    Na gut.. vielleicht hab jetzt ein bissl überreagiert… Das man sich aber, wie ich empfinde, gar nicht darum kümmert, tut mir das Unternehmen (nicht 😛 ) Leid 😉 Überall dafür Werbung dafür machen, und dann funktioniert nix -.-

    Warning: Missing argument 19 for ipl_preauthorize_request::set_customer_details(), called in /usr/www/users/prepae/includes/billpaybill/base/billpayBase.php on line 366 and defined in /usr/www/users/prepae/includes/billpay/api/php4/ipl_preauthorize_request.php on line 135

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /usr/www/users/prepae/includes/billpay/api/php4/ipl_preauthorize_request.php:135) in /usr/www/users/prepae/inc/xtc_redirect.inc.php on line 29

  10. André
    schrieb am :

    Das ALCATEL One Touch Fire hat nicht 512 MB sondern 256 MB RAM!

  11. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Danke, du hast natürlich Recht, ich habe das korrigiert!

  12. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Michael Collatz:

    Und weisst du schon etwas neues bezüglich einem Huawei bzw. Sony Gerät mit Firefox OS, besonders was ein Releasedatum angeht?

    Bezüglich Huawei habe ich Neuigkeiten für dich:
    Erste Spezifikationen und Bilder zum Firefox OS-Smartphone von Huawei

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen