11 Reaktionen

Mozilla und Foxconn bestätigen Zusammenarbeit: 5 Geräte, darunter 1 Tablet

Geschätzte Lesedauer:

Vor wenigen Tagen wurde bereits über eine mögliche Zusammenarbeit von Mozilla und Foxconn berichtet, welche heute wie erwartet bestätigt worden ist. Es sollen mindestens fünf verschiedene Geräte in Arbeit sein, darunter auch ein Tablet. Doch möchte man sich nicht nur auf diese beiden Geräteklassen beschränken.

Mozilla hat am heutigen Tage die Zusammenarbeit mit Foxconn bestätigt. Foxconn ist vor allem als Auftragsfertiger, unter anderem für Apple, Amazon, Cisco, Dell, Intel, Microsoft, HP, Nintendo, Sony, Motorola und Toshiba, bekannt, möchte in Zukunft aber mehr integrierte Angebote aus Hardware, Software, Content und Services anbieten. In diese Strategie passt das auf offenen Standards basierende Firefox OS nach Ansicht von Foxconn sehr gut.

Foxconn hat die Partnerschaft heute wie erwartet an einem Presse-Event in Taipei bekanntgegeben und dabei auch den Prototypen eines Tablets mit Firefox OS für einen nicht namentlich genannten OEM gezeigt. Wie The Next Web berichtet sollen mindestens fünf verschiedene Geräte in Arbeit sein. Die Partnerschaft soll zudem nicht nur auf Smartphones und Tablets limitert sein, was Raum für Spekulationen lässt. Eine realistische Annahme ist die Ausstattung von TV-Geräten mit Firefox OS – bei Mozilla waren in den letzten Wochen bereits vermehrt Konzepte zu finden, wie Firefox auf dem TV aussehen müsste.

Firefox OS Tablet
Bildquelle: thenextweb.com

Foxconn wird bei dieser Zusammenarbeit dem Bericht nach nicht unter eigenem Namen auftreten, sondern als Auftragsfertiger für andere Hersteller. Die Zusammenarbeit zwischen Foxconn und Mozilla bestehe in der optimalen Integration von Firefox OS mit der Hardware.

Weitere Informationen zu den geplanten Geräten wie Spezifikationen, Preise oder Marktstart sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt, sollen aber den OEMs überlassen werden, welche die entsprechenden Produkte schließlich auf den Markt bringen.

Update 04.06.2013: Zwei weitere Bilder hinzugefügt.

Li Gong mit Firefox OS Tablets

Firefox OS Tablet & Smartphones
Bildquelle: blog.mozilla.org/ligong

Update 04.06.2013: Wie das Wall Street Journal berichtet, möchte Foxconn zwischen 500 und 1000 neue Mitarbeiter für die Entwicklung an webbasierten Projekten wie Firefox OS einstellen. Außerdem wird Li Gong von Mozilla zitiert, man wolle langfristig das mobile Betriebssystem auf andere Hardwareprodukte ausdehnen, inklusive Fernseher und WLAN-Router. Die Kollegen von Mobile Geeks präsentieren außerdem den Prototyp des gezeigten Firefox OS-Tablets in Bewegtbild:

Video auf YouTube ansehen

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. schrieb am :

    Juhuu… Da bin ich ja aber mal echt auf den Tablet gespannt 😀 Sieht nicht schlecht aus, auf dem Bild…

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Update 04.06.2013: Zwei weitere Bilder hinzugefügt.

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Update 04.06.2013: Wie das Wall Street Journal berichtet, möchte Foxconn zwischen 500 und 1000 neue Mitarbeiter für die Entwicklung an webbasierten Projekten wie Firefox OS einstellen. Außerdem wird Li Gong von Mozilla zitiert, man wolle langfristig das mobile Betriebssystem auf andere Hardwareprodukte ausdehnen, inklusive Fernseher und WLAN-Router. Die Kollegen von Mobile Geeks zeigen außerdem den Prototypen des gezeigten Firefox OS-Tablets in Bewegtbild. Das Video befindet sich am Ende des Artikels.

  4. schrieb am :

    Ach was, das die mit Foxconn zusammenarbeiten hat rein pragmatisch/werbetechnische Gründe:

    FOXconn – FireFOX

    Bei großem Erfolg des FireFOX OS kaufen sich die Mozilla´s vielleicht bei FOXconn ein? :mrgreen: 

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Haha, das war mir noch überhaupt nicht aufgefallen, obwohl ziemlich naheliegend. 🙂

  6. schrieb am :

    Ich würd mich an jetztiger Stelle, nicht wundern wenn Mozilla auch eine OS Version für MP3-Player machen würde 😀 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen