4 Reaktionen

CES 2016: Panasonic stellt weltweit erste Ultra HD Premium-Fernseher mit Firefox OS 2.5 vor

Geschätzte Lesedauer:

Panasonic hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine neue, aus zwei Modellen bestehende Geräte-Serie von SmartTVs mit Firefox OS vorgestellt. Diese laufen mit dem neuen Firefox OS 2.5, bringen damit auch Firefox Sync auf den Fernseher und sind die weltweit ersten Fernseher, die mit der neuen Ultra HD Premium-Zertifizierung der UHD Alliance auf den Markt kommen.

Panasonic VIERA DXW904
Bild
Markteinführung:
bald…
Firefox OS Version:
Firefox OS 2.5

Panasonic hat auf der Consumer Electronics Show (CES) 2016 die neue Geräteserie VIERA DXW904 vorgestellt. Bei den beiden Fernsehern handelt es sich um die weltweit ersten mit Ultra HD Premium-Zertifizierung der UHD Alliance.

Ultra HD Premium-Fernseher zeichnen sich neben dem offensichtlichen Merkmal der Ultra HD-Auflösung (3.840 × 2.160 Pixel) durch weitere Merkmale wie eine Farbtiefe von mindestens 10 Bit (wie von UHD Blu-rays unterstützt wird), einem Farbraum nach BT.2020-Standard und durch die Unterstützung von High Dynamic Range (HDR) aus. Dabei garantiert dieses Siegel eine Helligkeit von mindestens 1.000 cd/m² sowie einen Schwarzwert niedriger als 0,05 cd/m².

Während die vorherigen sechs Geräte-Serien von Panasonic mit Firefox OS, bestehend aus 19 Modellen, von Firefox OS 2.1 betrieben wurden, laufen die neuen Geräte mit Firefox OS 2.5. Dies bringt unter anderem Firefox Sync auf den Fernseher zur Synchronisation der Chronik und Lesezeichen mit anderen Geräten, außerdem wird es möglich sein, Inhalte über Firefox für Android auf den Fernseher zu übertragen. Mit Vimeo, iHeartRadio, Atari, AOL, Giphy und Hubii hat Mozilla neue Content-Partner vorgestellt.

Die beiden neuen SmartTVs besitzen eine Bildschirmdiagonale von 58 respektive 65 Zoll und sollen noch im Frühjahr erscheinen. Eine unverbindliche Preisempfehlung steht noch nicht fest.

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV

Firefox OS 2.5 auf Panasonic SmartTV


Link zum Original-Video

Weitere Informationen

Panasonic: Weltneuheit: Panasonic präsentiert ersten Ultra HD Premium TV
Mozilla: Consumer Electronics Show 2016: Panasonic stellt UHD Fernseher mit Firefox OS vor

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

3 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Felix
    schrieb am :

    Wer hat den Soundtrack für das Video gemacht?
    Gernerell, gibt es bei Mozilla den einen Sounddesigner oder sind das immer andere?
    Bis beim FFOS für Smartphones die Version 2.1 rauskam, waren die Sounds auch seeehr interessant. Danach leider gröstenteils nur Standardzeug.

    Bist du so inside, dass du mir das beantworten kannst? 😀

    MfG, Felix

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das kann ich dir leider absolut nicht beantworten, dazu weiß ich gar nichts. 😉

  3. Michael M.
    schrieb am :

    Gernerell, gibt es bei Mozilla den einen Sounddesigner oder sind das immer andere?
    Bis beim FFOS für Smartphones die Version 2.1 rauskam, waren die Sounds auch seeehr interessant. Danach leider gröstenteils nur Standardzeug.

    Laut https://blog.mozilla.org/ux/2013/01/countdown-to-v-1-0-berlin-work-week-and-sound-design/ waren für die ursprünglichen Klänge Aaron Day und Patryk Adamczyk verantwortlich, und letzterer war bei den neuen Klängen für Version 2.1 ebenfalls beteiligt (https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1046399)

    Und um das herauszufinden, braucht man auch nur ein bisschen Google …

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.