2 Reaktionen

Fünfter großer Netzbetreiber startet Verkauf von Firefox OS Smartphones

Geschätzte Lesedauer:

Die Zahl der Netzbetreiber, welche Firefox OS – Mozillas Betriebssystem für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets – unterstützen, wächst. Nun hat auch América Móvil den Verkauf erster Geräte gestartet.

Bisher gab es vier große Netzbetreiber, welche Smartphones mit Firefox OS in bislang 15 Ländern vertreiben: Die Deutsche Telekom, Telefónica, Telenor sowie Telecom Italia. Mit dem in Mexiko sitzenden América Móvil kommt nun die Nummer 5 hinzu, welche eben dort auch mit dem Verkauf des Alcatel One Touch Fire über die eigene Marke Telcel starten. Firefox OS ist in Mexiko bereits seit November über die Telefónica-Marke Movistar zu haben. América Móvil ist der größte Mobilfunkanbieter in Lateinamerika.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

2 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Patrick Albrecht
    schrieb am :

    Du meldest dich bei mir wenn es erstes Premium-Handy mit Firefox OS gibt, oder?

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich werde hier über jedes neue Gerät berichten. 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen