16 Reaktionen

MWC 2015: ZTE stellt LTE-Smartphone ZTE Open L mit Firefox OS 2.2 vor

Geschätzte Lesedauer:

ZTE hat auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona das ZTE Open L vorgestellt, ein LTE-fähiges Smartphone mit Firefox OS 2.2.

Das ZTE Open L ist das vierte Smartphone von ZTE, welches mit Mozillas Betriebssystem Firefox OS läuft, und davon das erste, welches LTE-fähig ist. Angetrieben wird das ZTE Open L von einem Qualcomm Snapdragon 210 SoC (ARMv7 Cortex A7), Modell MSM8909, bestehend aus einer 1,1 GHz Quadcore CPU und Qualcomm Adreno 304 GPU. Die Bildschirmdiagonale beträgt 5,0 Zoll, Firefox OS ist in Version 2.2 vorinstalliert.

ZTE Open L

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

16 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Michael Collatz
    schrieb am :

    Schönes Gerät! Mit Version 2.2 und LTE geht es doch so langsam in die richtige Richtung, damit man so ein Gerät auch täglich nutzen kann. Weisst du schon mehr zu den Specs, vor allem was die Displayauflösung angeht?

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Weitere Spezifikationen sind mir leider noch nicht bekannt.

  3. Mr. Miyagi
    schrieb am :

    Weiß man denn schon ein Release-Datum? Will ich unbedingt haben das Teil!

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Nein, ein Release-Datum ist noch keines bekannt. Das Gerät soll aber mit Firefox OS 2.2 ausgeliefert werden und Firefox OS 2.2 hat erst im Mai Code Completion, vorher ist das also extrem unwahrscheinlich. Und es dürfte von dem Zeitpunkt auch noch ein bisschen dauern, bis ein Gerät mit der Version verfügbar ist, ich würde also nicht vor Sommer damit rechnen.

  5. Alexander
    schrieb am :

    Hier wird der Preis von 120 Dollar in den USA genannt. Dann wird es bei uns wohl so 120 – 150 Euro kosten.

    http://bestspecifications.com/zte-open-l-details-specification-and-market-price

  6. Alexander
    schrieb am :

    Und man ist sich wohl noch nicht so ganz sicher beim Design 😉

    http://mawabeja.com/4247/zte-open-l-smartphone-4g-lte-usung-prosesor-quad-core-dan-firefox-os/

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Danke für den Hinweis bzgl. des Preises. Was das Design betrifft, das Smartphone im zweiten Artikel scheint mir das ZTE Open (ohne „L“) zu sein, das war das erste ZTE-Smartphone mit Firefox OS. Da hat man es auf dieser Webseite wohl nicht so genau genommen. 😉

  8. Alexander
    schrieb am :

    Bin schon ganz heiß drauf und werde versuchen es direkt als Hauptsmartphone einzusetzen.
    Das Geeksphone mit 2.0 ist viel zu buggy. Das Alcatel One Touch mit 2.0 ist mir auch noch net ausgereift genug und ich hoffe das ZTE alles richtig macht und das 2.2 auch nochmal richtig was her macht. Aber insgeheim hoffe ich auf eine Update-Möglichkeit auf 3.0 =)

  9. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Zum Geeksphone Revolution mit Firefox OS 2.0 kann ich nichts sagen, aber beim Alcatel One Touch Fire E mit Firefox OS 2.0 habe ich durchaus auch von einigen Problemen mitbekommen.

    Was die Updatemöglichkeit auf Firefox OS 3.0 betrifft, ich hoffe es natürlich auch, dass es mindestens ein Major-Update geben wird und das wird dann natürlich Firefox OS 3.0 sein, weil das die Version nach Firefox OS 2.2 ist. Damit würde ich aber keinesfalls sehr bald nach Erscheinen des Gerätes mit rechnen, Firefox OS 3.0 wird ein Umbruch werden, zwischen Firefox OS 2.2 und Firefox OS 3.0 wird vermutlich deutlich mehr Zeit liegen als zwischen vorherigen Versionen.

  10. Alexander
    schrieb am :

    Ich habe ja an dieser Umfrage zu 3.0 teilgenommen und was dort im Zwischenergebnis angezeigt wurde war schon sehr sehr vielversprechend. Ich bin auch bereit auf 3.0 einige Zeit zu warten, da die Neuerungen bei 2.2 in meinen Augen die fehlenden Funktionen für ein Smartphone nach meinen Vorstellungen ergänzen (vor allem Copy & Paste, und FF Addons). Für mich die erste Version die bei mir den Test als Hauptsmartphone bewältigen wird. Werde sofort zuschlagen wenn es verfügbar ist. Kann gar net darauf warten. Vll. kommt dann später auch noch etwas kleinere Hardware mit ner guten Kamera 🙂 Dann ist da ein glücklicher User mehr. Schnickschnack unerwünscht. 🙂
    Die Krönung wäre letztlich ein Klapphandy Smartphone mit dem Design und der Größe des Nokia 6600 fold. Aber darauf werde ich wohl vergebens warten.

  11. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Die Krönung wäre letztlich ein Klapphandy Smartphone mit dem Design und der Größe des Nokia 6600 fold. Aber darauf werde ich wohl vergebens warten.

    Dann lies mal das: 😉

    MWC 2015: Mozilla, KDDI, LG U+, Telefónica und Verizon arbeiten gemeinsam an neuer Kategorie von Mobiltelefonen

  12. Alexander
    schrieb am :

    OK =) Vielleicht wird das ja doch noch was 🙂 Das wäre echt großartig und ich bin wahrscheinlich nicht der einzige FAN von Klapphandys in Deutschland. Ich versteh gar nicht warum kein Anbieter (außer Samsung mit absolut überteuerten Geräten) Android Klapphandys anbietet. Aber das ist ja mal echt ne gute Nachricht 🙂

    Also erste ZTE Open L, dann FF OS 3.0 und dann das Klapphandy 🙂 Wäre für mich genial.

  13. Michael Collatz
    schrieb am :

    Ich befürchte, dass das Open L nicht direkt nach Deutschland kommen wird. Auf Nachfrage bei @ZTE_Deutschland (via twitter) kam folgende Antwort:

    „Michael C. @mika84
    Jul 10
    @ZTE_Deutschland wie sind die Pläne zum ZTE Open L, wird es in DE erscheinen, zu welchem Preis und wann? #FirefoxOS #ZTE

    ZTE Deutschland GmbH
    @ZTE_Deutschland
    Jul 11

    @mika84 wahrscheinlich nicht, diese absolut kostengünstigen Phones sind eher für Schwellenländer gedacht“

    Ob da jetzt jemand am support sitzt der sich mit dem Thema Firefox OS auskennt, weiss ich natürlich nicht. Ich würde weiterhin abwarten.

  14. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ob da jetzt jemand am support sitzt der sich mit dem Thema Firefox OS auskennt, weiss ich natürlich nicht. Ich würde weiterhin abwarten.

    Das ist natürlich die Frage. Im Support sowie in der Presseabteilung von Smartphoneherstellers (in anderen Bereichen weiß ich es nicht) sitzen meiner persönlichen Erfahrung nach fast immer nur vollkommen ahnungslose Menschen, die nichts über die Pläne ihres Arbeitgebers wissen. Insofern würde ich auch weiter hoffen. Immerhin gab es andere Smartphones von ZTE mit Firefox OS ja auch in Deutschland und ich behaupte, dass dieses Gerät „Deutschland-kompatibler“ ist als die bisherigen, denn es ist das bislang beste von ZTE mit Firefox OS. 😉

  15. Sebastian Winkler
    schrieb am :

    Moin,

    also laut dieser dubiosen Seite ist das lte open l heute(!) in Indien gestartet:
    http://www.priceinindian.in/zte-open-l

    leider noch auf keiner der unten genannten Seiten zum Kauf angeboten gefunden. Aber gut mal endlich Neuigkeiten zu erhalten! Vielleicht erscheint es ja auf dem indischen Markt in den nächsten Tagen tatsächlich! (Und dann in D. vielleicht auch?)

    Noch eine andere Frage, die ich in dem großen Beitrag auch stellen werde:
    Gibt es irgendeine intelligente Lösung zum Chatten mit Firefox OS? Vorzugsweise natürlich XMPP.
    Leider funktioniert Loqui bei mir (Alcatel OneTouch Fire E, das ungeliebte von congstar, nicht das von O2) eher schlechter als mangelhaft. Das wäre doch ziemlich schwach, wenn man auf FirefoxOS nicht anonym über das Internet kommunizieren kann.

    Betse Grüße,
    Sebastian

  16. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich weiß nicht, wie seriös diese Seite ist, dort wird ja auch kein Link und nicht einmal ein Name eines Shops, Mobilfunkanbieters oder irgendwas genannt. Ich finde auf jeden Fall keine zweite Quelle, die das bestätigt. Was nicht heißen soll, dass es ausgeschlossen wäre, nur dass ich nichts mit Sicherheit bestätigen kann.

    Lösungen zum Chatten – keine Ahnung. Ich befasse mich nicht ernsthaft mit Apps für Firefox OS, weil ich mein Firefox OS Smartphone zum Testen nutze, nicht im Produktiveinsatz. Es gibt Firefox Hello für Firefox OS. Es könnte funktionieren, das über das Github-Repository herunterzuladen und dann über die Firefox WebIDE auf das Telefon zu übertragen. Müsste man mal versuchen.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen