7 Reaktionen

MWC: Mozilla und Deutsche Telekom arbeiten gemeinsam an verbessertem Datenschutz für Firefox OS

Geschätzte Lesedauer:

Im Rahmen des Mobile World Congress 2014 (MWC) kündigten Mozilla und die Deutsche Telekom an, gemeinsam unter dem Namen „Future of Mobile Privacy“ Anwendungen zum besseren Schutz der persönlichen Daten entwickelt zu haben.

Die Datenschutzexperten der Deutschen Telekom und Mozilla arbeiten seit dem letzten Jahr an der Konzeption und Entwicklung neuer Datenschutzfunktionen für künftige Versionen von Firefox OS.

Zum einen ist dies ein sogenannter Gastmodus, in welchem Nutzer persönliche Daten wie Anruf- und Internet-Historie oder Adressbücher verbergen können. Mit „Location Blur“ können Anwender bestimmen, wie exakt Apps den Standort ermitteln können. Als Anwendungsfall für diese Funktion wird genannt, dass eine Wetter-App beispielsweise nicht die exakte Anschrift mit Straße und Hausnummer bräuchte, dies für eine Navigation allerdings sehr sinnvoll sei.

Darüber hinaus wurde gemeinsam eine „Find my Phone“-Funktion entwickelt, über welche Nutzer im Falle eines Diebstahls ihr Smartphone lokalisieren und die darauf gespeicherten Daten löschen können. Als Unterschied zu vergleichbaren Lösungen für andere Systeme wird herausgestellt, dass hier keine zentrale Registrierung des Gerätes erforderlich sei.

Man hat außerdem einen Erklärungsprozess gestaltet, welcher diese Funktionen anschaulich erklärt und den Nutzer so dabei unterstützen soll, bewusste Entscheidungen zu treffen.

[video_left][video_frame]
[iframe url=“https://www.youtube.com/embed/UYH4ojunltI“ width=“560″ height=“315″ scrolling=“no“ frameborder=“0″ marginheight=“0″]
[/video_frame]
[video_text][/video_text]
[/video_left]
Video auf YouTube ansehen

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

7 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. schrieb am :

    Hallo Sören,

    ich möchte dich nur auf einen kleinen Schreibfehler im letzten Absatz hinweisen. Da steht „Entwicklungsprozesss“. Da ist ein „s“ zuviel.

    Grüße

     

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Vielen Dank, ist korrigiert. Das ist so ein stressiger Tag mit den ganzen Ankündigungen, da passieren mir leider ein paar Fehler, nicht der erste, den ich heute korrigiere. 🙂

  3. schrieb am :

    Ach komm, gib es zu, so testest du, ob die Leute deine Beiträge auch richtig durchlesen. 😉

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ertappt. 😀

  5. Simon
    schrieb am :

    Wow, ich finde alle drei Funktionen absolut sinnvoll, glückwunsch wenn’s dann in der Praxis wirklich das effektiv tut was es oben verspricht!

    Außerdem @Sören: Vielen Dank für die vielen tollen Infos! So aufregend wie ich die ganzen FFOS-Ankündigungen als potenzieller Kunde schon finde, muss bei dir ja die Hölle los sein 😉

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ist mir ein Vergnügen. Aber es war anstrengend, das war wirklich mal ein Fulltime-Job und hat mich einen kompletten Tag beschäftigt. 😉

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Update 25.02.2014: Video von der Deutschen Telekom hinzugefügt.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen