Artikel aus der Kategorie Firefox

Alles zum Firefox-Browser für Microsoft Windows, Apple macOS sowie Linux.

Mozilla Firefox 4.0 Beta 9 erschienen

Mozilla hat die neunte Beta-Version von Firefox 4.0 veröffentlicht. Neben der Unterstützung für den Datenbank-Standard IndexedDB (siehe Artikel von gestern) wurde in der neuen Version auch die Lesezeichenverwaltung und der Verlauf verbessert, womit sowohl der Programmstart als auch das Ablegen von Lesezeichen beschleunigt werden soll. Durch Aktivierung der „Per-Compartment Garbage Collection“ soll zudem der Rechenaufwand für komplexe Animationen geringer sein. Insgesamt gab es gegenüber der Beta 8 knapp 800 Verbesserungen.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Firefox 4.0 mit IndexedDB-Unterstützung

Ab der neunten Betaversion von Firefox 4.0, welche sehr zeitnah erwartet wird, wird der Browser den Datenbank-Standard IndexedDB offiziell unterstützen. Dadurch können Webanwendungen auf den lokalen Speicher zugreifen und verschiedene Daten ablegen, um auf diese auch ohne Internetverbindung zugreifen zu können – eine entsprechende Erlaubnis durch den Benutzer vorausgesetzt. Dies kann beispielsweise für die E-Mails interessant sein. Mit WebSQL gab es eine konkurrierende Alternative, das W3C hat die Arbeiten an dessen Standardisierung aber vergangenen November eingestellt, insbesondere da es an SQLite als Datenbank gebunden war. Die Spezifikation von IndexedDB ist noch nicht abgeschlossen und auch wenn Mozillas Implementierung noch geringfügig abweicht, ist die Unterstützung nun vorhanden. IndexedDB soll ebenso von Microsoft und Google unterstützt werden.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Firefox Nr. 1 in Europa, Optische Verbesserungen, Google Chrome streicht H.264-Support

Optisch hat sich in den letzten Tagen erneut etwas getan in der Entwicklerversion von Firefox 4.0. In maximiertem Fensterzustand befinden sich die Tabs nun direkt in der Titelleiste, dies spart gerade bei nicht so hohen Bildschirmen wertvollen Platz. Ist das Fenster nicht maximiert, finden sich die Tabs nach wie vor unter dem Firefox-Button wieder. Beim Download von Erweiterungen sieht man nun auch direkt den Download-Fortschritt in der Browser-Oberfläche als sogenannte Doorhanger Notification, ohne dass man den Addon-Manager geöffnet haben muss. Bislang hatte man vom Download ansonsten nichts mitbekommen, solange bis die Erweiterung heruntergeladen und bereit zur Installation war. Beide Neuerungen lassen sich im Screenshot nachvollziehen.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Firefox 4.0 Beta 8 veröffentlicht

Mozilla hat die achte Betaversion von Firefox 4.0 veröffentlicht. Die neue Version bringt vor allem Verbesserungen in der Synchronisation. Außerdem gab es einige Verbesserungen an der WebGL-Schnittstelle und auch optisch konnte einiges verbessert werden, am Auffälligsten dürften die Veränderungen am Addon-Manager sein. Nach derzeitigem Plan wird es zehn Beta-Versionen geben, ehe Anfang Januar die ersten Release Candidates gebacken werden.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Weitere Detailverbesserungen in Firefox 4.0 / H.264-Videos in Firefox

Kürzlich wurden die Modaldialoge in Firefox 4.0 überarbeitet. Dabei wurde dem Hintergrund des aktiven Tabs ein Blur verpasst. Dieser Effekt wurde nun jedoch wieder ausgetauscht, stattdessen wird der Hintergrund nun leicht gedimmt. Der Content-Bereich vom Browserfenster hat im nicht maximierten Zustand jetzt endlich den fehlenden grauen Rand erhalten, der Stern zum Hinzufügen eines Lesezeichens in der Adressleiste wurde ebenfalls ausgetauscht. Diese drei Dinge sollten sich im angehängten Screenshot sehen lassen. Der neue Dialog zum Speichern von Passwörtern beinhaltet nun auch wieder die Option „Jetzt nicht“. Desweiteren gab es noch einige Verbesserungen am Lesezeichen- und Verlaufssystem, welche dieses schneller machen sollen.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Weitere Design-Änderungen in Firefox / WebSockets gestrichen

In den letzten Tagen gab es wieder ein paar optische Verbesserungen in Firefox 4.0. So wurde unter anderem der Dialog zum Setzen von Lesezeichen verschönert und nutzt nun auch ein sogenanntes Arrowpanel wie es auch beim Addon-Manager oder dem Speichern von Passwörtern zum Einsatz kommt (Screenshot 1). Der Button für die Startseite ist auf die rechte Seite gewandert.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Optische Verbesserungen in Firefox 4.0, u.a. Addon-Manager

In den letzten Tagen gab es in der Entwicklerversion von Firefox 4.0 wieder einige optische Verbesserungen, insbesondere betreffen diesen den Addon Manager, welcher nun so ziemlich das finale Design hat, wie auch auf den Screenshots zu sehen ist. Ebenfalls optisches Feintuning hat das Firefox-Menü erhalten, wo die Submenüs nun einen anderen Hintergrund erhalten, je nachdem, zu welcher Seite des Menüs dieses gehört. Der Hoverbalken klebt außerdem nun nicht mehr direkt an den Kanten, sondern sitzt nun richtig. Schließlich hat auch die neue Konsole noch ein paar optische Veränderungen erhalten, wie auf dem letzten Screenshot gezeigt. Mit dem Kommando ? lässt sich in der Konsole außerdem nun eine Online-Hilfe aufrufen, die die grundlegenden Funktionen dieser erklärt.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Weitere optische Verbesserungen in Firefox 4.0

Die eine oder andere optische Verbesserung gab es zwischen der siebten Betaversion von Firefox 4.0 und dem aktuellen Entwicklerbuild noch. Die Modaldialoge bei JavaScript-Aufforderungen (Screenshot 1) wurden neu gestaltet und sehen nun wesentlich netter aus. Nicht nur das, auch blockieren sie nun nicht mehr das komplette Browserfenster, so dass man nun auch die Tabs wechseln kann, ohne direkt etwas eingeben oder abbrechen zu müssen. Die Buttons der Benachrichtigungen beispielsweise für das Merken der Passwörter wurden ebenfalls neu gestaltet (Screenshot 2). Außerdem öffnet und schließt sich die neue Konsole nun animiert, womit das Ganze wesentlich runder wirkt.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen

Firefox 4.0 Beta 7 veröffentlicht!

Mit der siebten Beta-Version hat sich Mozilla relativ viel Zeit gelassen. Dies liegt vor allem darin begründet, dass dieser Release ein sehr wichtiger ist, stellt dieser doch Feature-, API-, und String-Freeze dar. Im Klartext bedeutet dies, dass mit diesem Zeitpunkt keine neuen Features mehr Einzug erhalten oder größere Änderungen an den Schnittstellen oder den Texten mehr vorgenommen werden dürfen. Der Schwerpunkt der folgenden Versionen wird also auf Fehlerbereinigung, Optimierung sowie optischen Verbesserungen liegen. In dieser langen Zeit seit der sechsten Beta-Version gab es natürlich viele Änderungen, beeindruckende 2 647 Einträge wurden laut Bugtracker abgearbeitet.

Geschätzte Lesedauer:
Weiterlesen